Globales Lernen mit Bildung trifft Entwicklung in Schleswig Holstein

Durch Globales Lernen den Blick auf die Welt verändern

Die regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (kurz BtE) in Schleswig-Holstein vermittelt landesweit qualifizierte Referentinnen und Referenten des Globalen Lernens und der politischen Bildung an Schulen, Vereine, Initiativen oder Unternehmen. Unsere ReferentInnen sind Menschen, die über viele Jahre in Ländern des Globalen Südens gelebt und gearbeitet haben und heute in Schleswig-Holstein zu Hause sind. Sie können in Ihren Veranstaltungen von ganz eigenen authentischen Erfahrungen mit globalen Zusammenhängen erzählen.


Bildungsangebote

In Seminaren, Workshops oder Vorträgen bieten unsere Referentinnen und Referenten aktuelles Wissen und authentische Erfahrungen aus Ländern des Globalen Südens. Sie eröffnen neue Perspektiven, berichten von ihren Erfahrungen und bauen Brücken zwischen Orten in Afrika, Asien oder Südamerika und unserer eigenen Lebenswelt in Schleswig-Holstein.
So vielfältig die Herausforderungen für jeden Einzelnen in einer globalisierten Welt sind, so vielfältig sind die Themen und Methoden mit denen unsere Referentinnen und Referenten interessante und abwechslungsreiche Bildungsveranstaltungen gestalten. Ob eine Vortrag für Erwachsene, ein Workshop mit Kindern oder Jugendlichen oder eine Aktion im öffentlichen Raum vorstellt, die Referentinnen und Referenten entwickeln gemeinsam mit dem jeweiligen Auftraggeber das passende Format, um die Menschen zu begeistern.


Wo finden Sie uns und was machen wir da?

Die regionale Bildungsstelle für Schleswig-Holstein ist in der Geschäftstelle des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) im Walkerdamm1 in Kiel beheimatet.

Neben der Projekt- und Veranstaltungsadministration halten wir dort didaktische Materialien zu entwicklungspolitischen Themen und Methoden des Globalen Lernens vor, die Sie gern ausleihen können. Darüber hinaus bringen wir Veranstalter und Referenten zusammen. Wir schulen unsere Referentinnen und Referenten regelmäßig und beraten unterschiedliche Akteure bei der Planung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernen.


Wer sind die Partner

Das bundesweite Programm Bildung trifft Entwicklung wird durch ein Konsortium aus zivilgesellschaftlichen und staatlichen Partner getragen:

  • Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
  • Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
  • Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
  • Eine Welt Netz NRW e.V.
  • Engagement Global gGmbH
  • EPiZ - Entwicklungspolitisches Informationszentrum Reutlingen
  • EWNT - Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.
  • ifak - Institut für angewandte Kulturforschung e.V.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.bildung-trifft-entwicklung.de.

Das Programm wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).


Regionale Bildungsstelle
Schleswig-Holstein
Bildung trifft Entwicklung

Tel.: 0431-679399-03 und 0431-22108586
E-Mail: btebei-sh.org



Ansprechpartner

Johannes Peschke
Leiter der regionalen Bildungsstelle
johannes.peschkebei-sh.org

Frauke Pecks
Projektverwaltung
frauke.pecksbei-sh.org

Aliena Lill
Junges Engagement
aliena.lillbei-sh.org


Veranstaltungsabrechnung

Abrechnungsformulare >>


Das Konsortium BtE >>